Waldduft ist wie ein „Heiltrunk“

Waldluft ist wie ein „HEILTRUNK“ es werden unsere Killerzellen aktiviert und es ist eine höhere Leistungsfähigkeit zu erwarten nach einem Aufenthalt im Wald. Das Herz fängt an langsamer zu schlagen, wir entspannen sofort. Eine heilsame Wirkung  geben ätherische Öle und Terpene ab, die wiederum sehr gut für unsere Bronchien sind.

Die Stimulation der Sinne durch die Natur hat einen positiven Effekt auf Demenz und Alzheimer. Unsere  Kinder werden widerstandsfähiger. Die Farbe Braun wirkt ausgleichend und erdet. Diese Farbe verbindet man mit Wärme und Behaglichkeit. Grün regeneriert, beruhigt und lässt uns Kräfte sammeln. Es ist bewiesen, dass kranke Menschen schneller gesunden, wenn Sie ein Krankenhausfenster zur Natur haben, wie zu einem Innenhof/Betonwand.

„Wood wide web“ wird das vernetzte System des Waldes gerne genannt, da alles miteinander verbunden ist. Die Pflanzen und Bäume können sich unterhalten, unterstützen und sich warnen wenn Gefahren drohen. Außerdem ist ein ständiger Nährstoffaustausch zugange. Die Pilze, die wir im Herbst oft sehen, sind lediglich kleine Fruchtkörper.

Schreibe einen Kommentar